•  
  •  

Die Akupunktmassage (APM) ist aus den Grundlagen der Akupunktur entstanden. Für die APM wird ein Therapiestäbchen aus Metall verwendet. Dabei wird versucht, das Gleichgewicht im menschlichen Körper wieder herzustellen. Östliche Energielehren werden mit westlichen, therapeutischen Behandlungstechniken verknüpft zur „Energetisch-Statischen Methode“ ESM.

​Mit Hilfe der Ohr-Reflexzonen-Kontrolle können Ungleichgewichte des Energieflusses in den Meridianen, Fehlstellungen des Beckens und der Wirbel und störende Narben erkannt werden. Die Meridiane werden dann mit einem Metallstäbchen (keine spitze Nadel) behandelt. Das Becken und die Wirbel werden mit sanften Bewegungen wieder in die richtige Position gelenkt.

​Anwendungsbereiche:

  • Kreislaufstörungen
  • ​Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Erschöpfung (Burnout)
  • ​Schlafprobleme
  • ​Allergien (z.B. Heuschnupfen)
  • ​Verdaungsbeschwerden
  • Atembeschwerden
  • Menstruationsbeschwerden
  • ​Stimmungsschwankungen
  • ​Gelenkserkrangungen
  • ​Beinlängendifferenzen / Beckenschiefstand
  • ​Schleudertrauma
  • ​Skoliose
  • Hexenschuss
  • Nervenschmerzen
  • Nervenentzündungen
  • Konzentrationsprobleme
  • ​Narbenentstörung
​Die Therapieform ist auch bei Kindern gut anwendbar.
    bedingt behandelbar:
    • ​Krebserkrankungen
    • ​psychische Erkrankungen


    Massagepraxis
    Brigitte Huber
    Rütihof 5
    8856 Tuggen

    055 445 17 21
    ​079 403 46 39